window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date());gtag('config', 'UA-58849474-1', { 'anonymize_ip': true });
Fachabteilungen2018-08-15T15:19:51+02:00

Die Fachabteilungen des SFD’75

Der SFD’75 besteht aus 12 Fachabteilungen, die nahezu alle Sportarten abdecken. Von Leichtathletik, Judo, Fussball und Schach, bis hin zu Freizeit- und Gesundheitsport- hier ist für Groß und Klein auf jeden Fall etwas dabei. Unsere Fachabteilungsleiter haben jederzeit ein offenes Ohr, aber sie können sich auch bei uns in der Servicestelle über alle Sportangebote informieren.

Fachabteilungs-News

2309, 2019

Christina und Christos qualifizieren sich zur Nordrhein-Einzelmeisterschaft

Allgemein, Fachabteilungen, Judo|

Mit einer Bronze-Medaille auf der Bezirkseinzelmeisterschaft der U13 konnte sich Christina Straßburg das Ticket zur Nordrhein-Einzelmeisterschaft in Bonn sichern. Mit drei Siegen und einer Niederlage musste sich Christina nur der späteren Bezirksmeisterin geschlagen geben. Christos Theodorou verpasste das Siegerpodest knapp und fährt als fünfter nach Bonn.

2209, 2019

Erfolgreicher erster Mannschaftskampf der Jugend

Fachabteilungen, Schach|

In der ersten Runde hatten wir leider große organisatorische Probleme und wollten unser Auftaktmatch schon kampflos abgeben. Unser Gegner vom Uedemer SC erklärte sich jedoch mit einer spontanen Verlegung des Kampfes auf 5. Oktober einverstanden – eine sehr faire und großzügige Geste!

So starteten wir heute das Abenteuer Jugendverbandsliga West mit einem Match gegen den OSC Rheinhausen. Der Vorlauf und die ersten Minuten des Kampfes lassen mich dabei reichlich ratlos und unzufrieden zurück. Die Gegner kamen zunächst nur zu viert (das Brett 1 war zum DSK geschickt worden und sollte kurz vor Ablauf der Karenzzeit zum Glück noch eintreffen). Auf meine Bitte, mir die Aufstellung mitzuteilen, entschieden die anwesenden Rheinhausener Spielerinnen und Spieler gemeinschaftlich, aufzurücken – und die mitgefahrenen beiden Väter erhoben keinen Widerspruch. Nach einer guten Viertelstunde kam dann der eine der beiden Väter mit einer SMS des nicht mitgekommenen Mannschaftsführers mit der eigentlich vorgesehenen Aufstellung, nach der Brett 2 kampflos frei geblieben wäre – was ich dem OSC auch empfohlen hatte. Um 15:15 strebten allerdings die ersten Partien – für den Jugendbereich nicht ganz untypisch – schon dem Ende entgegen: Halik an Brett 4 hatte leider eine sehr aussichtsreiche Position mit einer Mehrfigur verspielt und nun einen Turm weniger. Dafür stand Fabian auf 5 mehr als aussichtsreich. An einen Neubeginn des Kampfes war also nicht wirklich zu denken. Trotzdem ist dieser Ablauf aus meiner Sicht etwas unbefriedigend, ohne dass ich wüsste, wie ich das alles als in diesem Moment einzig anwesender schachkundiger Erwachsener hätte verhindern können…

Nach rund eineinhalb Stunden war der Kampf dann entschieden, da kampflose Bretter bei der Jugend mit 3:0 gewertet werden, ansonsten entschiedene Partien aber mit 3:1. Jonas setzte sich an Brett 3 durch. Seine Gegnerin hatte ein ganz einfaches Grundlinienmatt übersehen. Damit waren wir uneinholbar vorne. Timo an Brett 2 kam mit dem Schrecken davon. Sein Gegner ließ eine absolut spektakuläre kleine Kombination vom Stapel und konnte damit die Dame gegen einen Turm und Läufer gewinnen sowie den weißen König auf g4 ziehen – etwas das ich beim Kiebitzen tatsächlich übersehen hatte. Freilich war dann nicht mehr genügend Angriffsmaterial vorhanden und der eine von Timos beiden Türmen stand so aktiv, dass es am Ende glücklicherweise doch zu Remis reichte.

Max an Brett 1 tat sich dagegen schwer. Obwohl er in der Eröffnung mit Schwarz problemlos ausgleichen konnte, versuchte er im Anschluss zu viel zu erreichen. Der Springer, den er auf d3 platzieren konnte, sah gefährlich aus, richtete tatsächlich aber wenig aus und hatte wenige Züge später keine Rückzugsfelder mehr. Als er verloren ging, war die Partie auch nicht mehr zu retten und so endete dieser chaotische Mannschaftskampf zwar mit einer Niederlage an Brett 1, aber insgesamt doch erfolgreich.

2009, 2019

Julius Chittka ist der erste Titelträger der Fachabteilung Schach!

Fachabteilungen, Schach|

Gestern wurde Julius zum FIDE-Meister ernannt, heute erfuhr die Homepage des Weltschachverbands FIDE einen Relaunch – alles Zufall? Auf jeden Fall doch ein passender Anlass für die FIDE, sich ein moderneres Gesicht zu geben! Wir gratulieren ganz herzlich ihm zum Titel und hoffen, dass es nicht der letzte ist – vielleicht wird Julius auch unser erster Internationaler Meister?!?

Julius ist aktuell unser Brett 1 in der ersten Mannschaft, wird in Zukunft die Gruppe der Fortgeschrittenen im Jugendbereich trainieren und ist ansonsten sehr aktiv bei vielen Open in Europa unterwegs. Er hat die Jugend der Fachabteilung durchlaufen und war maßgeblich daran beteiligt, dass sich unser Jugendteam mehrmals bei der deutschen Endrunde präsentieren konnte. Auch die beiden Aufstiege der Herrenmannschaft wären ohne ihn an Brett 1 nicht so einfach gewesen – auch wenn er in der letzten Saison als Praktikant bei Chess24.com etwas weniger Zeit hatte und deshalb nicht so oft spielen konnte. Diese Saison sieht es jedoch schon wieder anders aus und der erste Einsatz eines FM in unseren Reihen bei einem Mannschaftskampf steht bevor!

1409, 2019

Anas Zeriouh ist Kreismeister der U10, Christos Theodorou sichert sich in der U13 den Titel des Vizemeisters

Fachabteilungen, Judo|

Mit sieben Kämpfern machte sich der SFD’75 auf den Weg zu den Kreiseinzelmeisterschaften der U10 und U13 in Neuss. Zuerst ging es für die U10 auf die Judomatte. Nach dem Aufwärmen und Einwerfen stellten sich Anas und Marc ihren Kontrahenten. Anas konnte sich bis ins Finale vorkämpfen und trafen hier einen sehr kampferfahrenen Judoka. Kurz vor Kampfende gelang es ihm seinen gegen zu überraschen und ihn auf dem Rücken zu werfen und sicherte er sich den Titel des Kreismeisters. Auch Marc hatte einen starken ersten Kampf, leider konnte er sich nicht durchsetzen und verlor seinen ersten Kampf nach Kampfrichterentscheid. Anschließend konnte er sich bis auf den 3. Platz vorkämpfen.

(mehr …)

307, 2019

Fussball Schnuppertraining für die G- und F-Jugend

Fachabteilungen, Fussball Jugend|

Die Fussballtrainer des SFD’75 laden herzlich zum Schnuppertraining für die

G-Jugend (Jahrgang 2013 – 2014)
F-Jugend (Jahrgang 2011 – 2012)

am Mittwoch, den 10.7.2019 von 17:30 – 19:00 Uhr im Sportpark Niederheid, Paul-Thomas-Str. 35 / 40589 Düsseldorf, ein.
Um eine verbindliche Anmeldung über [email protected] wird gebeten.