Wir haben uns auf den Weg gemacht und werden Teil des Qualitätsbündnisses Sport NRW
„Gemeinsam gegen sexualisierte Gewalt“ – Schweigen schützt die Falschen

Der SFD ´75 e.V. macht sich den Kinderschutz und die Prävention sexualisierter Gewalt im Sport dauerhaft zur Aufgabe.
Präventive Maßnahmen, die wir zur Vorbeugung bereits durchführen und in Zukunft weiter ausbauen und forcieren werden, sind:

  • Jede Trainerin und jeder Trainer muss vor Beginn der Tätigkeit ein aktuelles, erweitertes Führungszeugnis vorlegen und dieses in regelmäßigen Abständen (alle zwei Jahre) erneut aktualisiert vorlegen
  • Jede Trainerin und jeder Trainer muss vor Beginn der Tätigkeit einen Ehrenkodex unterschreiben
  • Jede Trainerin und jeder Trainer wird vor Beginn der Tätigkeit über das Thema „Prävention und Intervention“ aufgeklärt
  • Alle Funktionäre, das Service- und das Geschäftsstellenteam reichen regelmäßig (alle zwei Jahre) ein erweitertes Führungszeugnis ein und haben ebenfalls den Ehrenkodex unterschrieben
  • Wir haben einen weiblichen und einen männlichen Ansprechpartner, die sich regelmäßig mit dem LSB (Landessportbund NRW e.V.) austauschen und sich schulen lassen. Dieses Wissen wird dann an alle Funktionäre – vor allem an die Jugendsprecher im SFD ´75 e.V. – weitergegeben.

So erreichen Sie die Ansprechpartner:

Andrea Haupt // [email protected]

Udo Liszus // [email protected]