Karate im SFD’75

Willkommen im Dojo Taisei – der Karate-Abteilung im SFD ´75 e.V.

Du möchtest Shotokan Karate in Düsseldorf lernen? Du hast bereits Erfahrung im Shotokan Karate und möchtest dein Training wieder aufnehmen? Dann bist Du bei uns genau richtig. Wir bieten in unserem Dojo ein umfassendes Trainingsangebot für Beginner und erfahrene Karateka.

Nimm einfach mit uns Kontakt auf unter karate@sfd.de – Wir freuen uns auf Dich!

Was kann Dir unser Shotokan Karate bieten?

Als Kampfkunst hält das Shotokan Karate ein breites Spektrum an Lernerfahrungen und Wachstumschancen für Dich bereit. Insgesamt kannst Du dich auf drei wesentliche Trainingsaspekte freuen:

  1. Als Kampfkunst ist das Shotokan ein sehr dynamischer und moderner Karate-Stil. Das Training fördert körperliche und mentale Disziplin, Belastbarkeit, Resilienz, Beweglichkeit, Mobilität, Motorik, Koordination, die visuelle Wahrnehmung und räumliches Vorstellungsvermögen, Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit und die Bewegungsökonomie und -präzision.
  2. Die Wurzeln des Shotokan Karate liegen aber in der Selbstverteidigung. Folglich vermitteln wir Kampftechniken und -strategien, um sich gegen einen oder mehrere Angreifer zur Wehr setzen zu können. Diese dienen in erster Linie der Selbstbehauptung und dem eigenen Schutz. Darüber hinaus finden sie im modernen Sport-Karate aber auch eine friedliche Anwendung im Wettbewerb.
  3. Ethik und Kultivierung der inneren Haltung sind die dritte Säule, auf der unser Karate und unsere Ausbildung fußt. Denn die Vermittlung von Kampftechniken ist kein Selbstzweck. Sie dient ausschließlich dem Ziel, ein selbstbestimmtes, prosoziales und friedliches Leben führen zu können. Karatekas müssen ihr Handeln deshalb an den höchsten ethischen Standards ausrichten, eine selbstkritische, strebsamen stets höffliche, respektvolle und gelassene innere Haltung kultivieren. Aus dem Japanischen ins Deutsche übersetzt bedeutet „Taisei“: friedvolles Leben. Wenn Du mehr erfahren willst, dann schaue Dich bitte auf unserer Webseite im Bereich „Unsere Werte“ um.

Was für ein Training erwartet Dich?

Unser Training gliedert sich in die 3 K´s des Karate: Kihon, Kata, Kumite.

Kihon: Dieser Bereich umfasst das Erlernen und Verbessern von Grundtechniken. Hier werden auch die physischen Grundlagen wie Präzision, Ausdauer, Kraft, Belastbarkeit, Motorik etc. gelegt. Kihon ist deshalb die basale Voraussetzung für jede weitere Entwicklung im Karate. Anders gesagt: Gutes Kihon führt zu gutem Karate.

Kata: Als Kampfkunst mit mehr als 200 Jahren Geschichte wurde das Karate in seinen frühen Jahren durch Formen, den sogenannten Kata, vermittelt. Sie umfassen stilisierte Kampfsituationen, die von Karatekas regelmäßig geübt und immer wieder neu interpretiert, angewendet und kombiniert werden können. Abstrakter ausgedrückt handelt es sich bei Katas um die „Formelsammlung“ des Karates.

Kumite: Hierbei geht es um die Anwendung der Grundtechniken und der Taktiken und Kombinationen aus den Kata. Geübt werden kann es dabei je nach Erfahrung der Schüler mit unterschiedlichen Schwierigkeits- und Freiheitsgraden. Von pre-definierten Angriffs- und Verteidigungskombinationen (Yakusoku Kumite) bis hin zum freien Kämpfen mit Semi- oder Vollkontakt reicht das Spektrum (Jiyu Kumite und Randori). Dabei lassen sich aber zwei grundlegende Zielsetzungen unterscheiden: Kumite für das Shiai (sportliche Wettbewerbe) oder für das Goshin-jitsu (Selbstverteidigung).

Jede unserer Trainingseinheiten beginnt dabei mit Gymnastik und Erwärmung. Erst wenn der Körper aktiviert und mobilisiert wurde, beginnt das eigentliche Karatetraining. Wir orientieren uns während des gesamten Trainings am Leistungsniveau unserer Schüler. Keiner soll sich über- oder unterfordert fühlen. Eine wachstumsorientierte Balance aus Trainingsreizen und Anpassungsphasen ist unser oberstes Ziel.

Unsere Verbände

Das Dojo Taisei ist aktuell im Deutschen Karate Verband e.V. sowie dem Karate Dachverband Nordrhein-Westfalen e.V. organisiert.

Einzelne Mitglieder haben darüber hinaus auch Mitgliedschaften im Deutschen Japanischen Karate Bund e.V.

Insgesamt sind wir verbandsoffen und bereiten Dich auch für Prüfungen in anderen Verbänden vor. Die Mitgliedschaft im Dojo Taisei verpflichtet dich also nicht zur Mitgliedschaft in einem bestimmten Verband.

Trainingszeiten

Das Training wird von qualifizierten Trainern mit langjähriger Erfahrung geleitet.

Dietmar Vetten (3. Dan) leitet als Cheftrainer des Dojo Taisei das Kihon- und Kata-Training am Dienstag von jeweils 20 bis 21:30 Uhr in der Fitnesshalle im Sportpark Niederheid.

Dr. Christian Tribowski (1. Dan) bietet jeden Freitag einen Anfängerkurs von 19 bis 20 Uhr an. Im Anschluss leitet er das Kumite-Training von 20 bis 21:30 Uhr. Beide Einheiten finden in der Fitnesshalle im Sportpark Niederheid statt.

Beiträge & Anmeldung

Kontakt

Abteilungsleitung
Abteilungsleitung
Dr. Christian Tribowski, Marco Kiernan, Jens Förster

Aktuelle News